Moderne Speicheröfen und Kachelöfen

Ein Speicherofen hat ein sehr komplexes Innenleben.

 

Dem Heizeinsatz aus Gusseisen werden aus Schamotte gemauerte Züge nachgeschaltet, die die Rauchgase viele Meter durch den Ofenkörper leiten, bevor sie in den Schornstein abgegeben werden.

 

Dadurch wird der gesamte Ofen aufgeheizt, speichert die Wärme bis zu 24 Stunden und gibt die gesunde Strahlungswärme über die beheizten Oberflächen ab. 

Langanhaltende Wärmeabgabe

Moderner Speicherofen mit Brennholzaufbewahrung

Diese langanhaltende Wärmeabgabe dank großem Speichereffekt zeichnet den Speicherofen mit keramischer Nachheizfläche aus.

Die Oberfläche dieses Ofens ist nicht zu heiß, sondern immer angenehm. Es wird kein Staub verbrannt oder verwirbelt, so dass auch Allergiker und Asthmatiker gut durchatmen können.

Kachelofen Valkia Aalto von Tulikivi
Valkia Aalto dark
Speicherofen Valkia Aalto von Tulikivi
Valkia Aalto white

Individuelle Gestaltung

Die Gestaltung erfolgt sehr individuell.

 

Zum Beispiel kann der Ofen je nach Vorliebe ganz oder teilweise mit Kacheln verkleidet oder schlicht geputzt werden und zudem mehrere Räume beheizen.

Sehr beliebt ist auch das Heizen vom Flur aus, wobei der Ofenkörper im Wohnzimmer steht.

Wenn Ihnen gesunde und gleichmäßige Strahlungswärme wichtig ist, dann sollten sich sich für einen Speicherofen entscheiden!

Weitere Inspirationen


Bildergalerie Speicheröfen